f4p audiotrack – Folge 50

    0
    117

    Als einzige Stadt Deutschlands hat die Stadt Kiel ein Tiny Rathaus, um Bürger*innen die Kommunalpolitik näherzubringen und zum Dialog einzuladen. Ob Informationen zu Kulturveranstaltungen, Aktionen zum Klimaschutz oder Lob und Kritik der Bevölkerung – das Tiny Rathaus wird vielfältig genutzt. Die Stadt hat so die Initiative ergriffen, um der Politikverdrossenheit vieler entgegenzuwirken. Im Interview erzählen Sophie Mirpourian und Annette Wiese-Krukowska, welche Themen das Tiny Rathaus besonders anspricht, warum es keine begrenzte Zielgruppe gibt und warum das Tiny Rathaus für alle Städte ein Gewinn wäre.