Mittwoch, 30. November 2022

Wie Bochum mit der Smart City Innovation Unit die Digitalisierung der Stadt vorantreibt

Must read

Wenn die Digitalisierung uns eines gelehrt hat, dann, dass innovative Ideen unglaubliches Potential haben, unsere Welt zu verändern. Nicht gleich die ganze Welt, aber die Stadt Bochum wollen wir mit unserem Smart City Konzept noch lebenswerter machen.

Besonders spannend dabei ist die gemeinsame Herangehensweise von Stadt und städtischen Unternehmen. Denn wir sind überzeugt, dass wir Bochum nur zur fortschrittlichen und innovativen Smart City entwickeln können, wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen. Schon die Entwicklung unseres Smart City Konzepts sind wir in Bochum deshalb gemeinsam angegangen.

Zusammen mit der Wirtschaftsentwicklung sowie den Stadtwerken haben wir den Konzept-Prozess mit den weiteren städtischen Unternehmen gesteuert. Vom Mobilitätsdienstleister Bogestra, über das Wohnungsbauunternehmen VBW bis hin zu den Senioreneinrichtungen der Stadt Bochum gGmbH, hatten wir so Expert*innen für die vielen Bereiche der kommunalen Daseinsvorsorge in unseren Workshops dabei und konnten Smart City dadurch aus den unterschiedlichsten Perspektiven betrachten. So ist auch die Idee der gemeinsamen Smart City Innovation Unit entstanden, die unser Smart City Konzept vorantreiben und umsetzen wird.

Die Smart City Innovation Unit als Modell für innovative Organisationsentwicklung

Das Team der Unit setzt sich aus Mitarbeiter*innen der Stadt und der städtischen Unternehmen zusammen, die als Smart City Verantwortliche die Unit bilden. Dennoch behalten alle Teammitglieder eine enge Anbindung an die jeweiligen entsendenden Organisationen, um einerseits Projekte aus den eigenen Bereichen aktiv betreuen zu können und andererseits den Wissenstransfer in die jeweilige Organisation hinein zu gewährleisten. Damit fungiert die Unit im Konzern Stadt als Anlaufstelle, Lotse, Impulsgeber und Partner für alle städtischen Fachbereiche und die kommunalen Unternehmen.

Gemeinsam erfüllt das Team der Smart City Innovation Unit also vier zentrale Aufgaben:

  • Umsetzung, Monitoring und Evaluation sowie Fortschreibung des Smart City Bochum Konzeptes,
  • Innovationsscouting sowie kommunale Technologievorausschau und Technikfolgenabschätzung (Urban Foresight) für den Konzern Stadt,
  • Zentrale Kommunikation der Aktivitäten der Smart City Bochum,
  • Koordination, Beteiligung an Projekten und Unterstützung der Projektteams in den Leitthemen und Handlungsfeldern des Smart City Bochum Konzeptes.

Neben der Stadt Bochum beteiligen sich die kommunalen Unternehmen Bochum Wirtschaftsentwicklung, Stadtwerke Bochum, Bochum Marketing, Bochumer Veranstaltungs-GmbH, Bogestra, SBO, USB und VBW, die Sparkasse Bochum sowie die IHK Mittleres Ruhrgebiet an der Smart City Innovation Unit. Die Koordinierung erfolgt durch die Stabsstelle Digitalisierung und den Chief Digital Officer der Stadt Bochum. Dieser innovative Ansatz hat Modellcharakter für Smart Cities in Deutschland und soll die gemeinsame Umsetzung von Smart City Projekten in Bochum beschleunigen.

Mit dem Smart City Konzept zur Stadt der Zukunft

Ausgehend von einer gemeinsamen Definition haben wir Leitthemen für die Smart City Bochum erarbeitet und strategische Kernziele formuliert, die auf den spezifischen Herausforderungen und Stärken für die Bochumer Stadtentwicklung aufsetzen.

Auch die Bürger*innen Bochums wurden in die Arbeit mit eingebunden und konnten ihre Ideen und persönlichen Prioritäten in das Smart City Konzept einfließen lassen. Spannend dabei: Von über 2500 Teilnehmer*innen der Online-Umfrage empfinden über 90 Prozent das Thema Digitalisierung als wichtig oder sehr wichtig für die Zukunftsfähigkeit der Stadt Bochum. Gefragt nach den Mehrwerten, die sich Bürgerinnen und Bürger davon versprechen, sind insbesondere der Ausbau der digitalen Infrastruktur, die Digitalisierung von Bürger-Services sowie die Stärkung der digitalen Bildung genannt worden. Alle drei Bereiche sind prominent im Smart City Konzept vertreten.

Fünf Leitthemen für eine digitale Stadt

Um die Ziele der Smart City Bochum zu realisieren, verfolgt das Konzept 5 Leitthemen:

  1. Zukunftsfähige Infrastruktur
  2. Intelligentes Stadtmanagement
  3. Digitale Gesellschaft
  4. Nachhaltige Mobilität & Umwelt
  5. Innovative Wirtschaft & Wissenschaft

Unsere Leitthemen greifen Bereiche auf, in denen die Stadt Bochum zentrale Herausforderungen der Stadtentwicklung bewältigen muss, oder in denen sie Potenziale heben sowie Stärken weiter ausbauen kann. Zu jedem Leitthema wurden in einem offenen Erarbeitungsprozess spezifischere Handlungsfelder sowie Kernziele definiert, die es in der Umsetzung des Smart City Konzeptes zu erreichen gilt.

Leitthemen und Handlungsfelder des Smart City Bochum Konzepts. (Foto: Smart City Bochum)

Projekte für die Smart City Bochum

In den vergangenen Monaten haben wir in Bochum so den Rahmen für unsere (Weiter-) Entwicklung zur Smart City gesetzt. Das Smart City Bochum Konzept gibt uns dabei die Leitthemen und Handlungsfelder vor und mit der Smart City Innovation Unit bauen wir dazu ein starkes Team zur Umsetzung auf. Dabei beschreibt das Konzept zudem konkrete Projekte, die gemeinsam getragen umgesetzt werden sollen:

  • Gemeinsam wollen wir zum Beispiel den Bochumer Mängelmelder „Bürger-Echo“ zur Multi-Service Plattform ausbauen, die wir in eine neue Smart City App für die gesamte Stadt integrieren.
  • Mit der Implementierung eines Smart City Data Hubs beziehungsweise eines Stadtdatenwerks wollen wir die digitale Infrastruktur für die Smart City Bochum aufbauen.
  • Um das Stadterleben zu stärken, wollen wir digitale und hybride Tour-Angebote wie zum Beispiel historische oder themenorientierte Augmented oder Virtual Reality-Rundgänge in Bochum etablieren.

Wer mehr erfahren möchte, kann das vollständige Konzept unter bochum.de/smartcity herunterladen.

Denes Kücük ist Chief Digital Officer der Stadt Bochum. Er hat sich seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und koordiniert, bündelt und steuert den Digitalisierungsprozess, um die Stadt jeden Tag ein bisschen digitaler zu machen.

- Werbung -

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Latest article